Gesundheit im Winter erhalten – Fit bleiben ganz einfach

Es geht wieder los. Die kalte Jahreszeit nimmt ihren Lauf und zunehmend geht die Grippewelle durch das Land. Schnupfen und Reizhusten sind da keine Seltenheit. Wie wir alle wissen, haben Mama und Oma da die besten Tipp’s auf Lager, wenn es darum geht, fit durchs Leben zu gehen. Wir haben die 10 besten Hausfrauentipps für Dich gesammelt, damit Du fit und gesund durch diesen Winter kommst und Weihnachten nicht mit Fieber im Bettchen verbringen musst.

Die 10 besten Hausfrauentipps, um fit durch den Winter zu kommen

Im Grunde genommen dreht sich alles um das eigenen Bewusstsein und Verhalten zur Jahreszeit. Hier sind einige altbekannte Hausfrauentipps mit denen Du alle Grippeviren in die Knie zwingst:

  1. Der Zwiebellook – Zieh Dich warm an. Im Winter ist es immer besser zu viel anzuhaben, als am Ende in der Kälte bibbern zu müssen. Das fördert nur die Grippeviren und Ruck Zuck liegst Du flach
  2. Gesunde Ernährung – Alles steht und fällt mit der Ernährung. Achte auf eine gesunde und nährreiche Mahlzeit. Besonders das Frühstück ist in der kalten Jahreszeit die wichtigste Mahlzeit am Tag. Iss regelmäßig Obst und Gemüse – Vitamine sind der Virenkiller schlecht hin.
  3. Mach viel Sport. Auch wenn es draußen ständig dunkel ist und man keine Lust hat, sich sportlich zu betätigen. Motiviere Dich, denn wer Sport treibt, bleibt fit.
  4. Ruh Dich aus. Für den Körper ist es wichtig seinen gleichmäßigen und ausreichenden Schlafrhythmus aufrechtzuerhalten. Dein Körper hat automatisch mehr Energie und ist nicht so leicht angreifbar. Erholsamer Schlaf ist Balsam für die Seele.
  5. Mach ab und an einen kleinen Spaziergang. Ein bisschen frische Luft tut jedem gut. Zusätzlich tankst du in der Sonne wichtiges Vitamin D und stärkst zusätzlich deinen Körper. Lüfte außerdem Dein Wohnheim gut durch. Heizungsluft im Winter ist nicht gut für den Körper. Sorge dafür, dass regelmäßig frische Luft in Dein eigenes Reich gelangt.
  6. Ein besonderer Tipp kommt aus Finnland: Besuche, wenn es dir beliebt, die Sauna. Ein Saunagang kann den Organismus in einen stetig ausgeglichenen und stabilen Zustand bringen.
  7. Tee Trinken und zurücklegen – mit antiviral wirksamen Kräuter-Tees bist Du auf der sicheren Seite. Neben dem stärkenden Effekt, hält der Tee zusätzlich warm und ist wesentlich gesünder als ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.
  8. Viel Wasser Trinken. Verzichte möglichst auf zuckerhaltige Getränke. Durch Wasser werden die Haut, sowie Schleimhäute mit Feuchtigkeit versorgt. Dies sorgt für eine wirksame Barriere des Körpers und stärkt Dein Abwehrsystem.
  9. Wasche Dir regelmäßig und gründlich die Hände. Überall wo man hingreift, befinden sich im Winter Viren und Bakterien. Durch eine sorgfältige Hygiene schüttelst Du die bösen Erreger direkt ab.
  10. Zu guter Letzt sorge für einen stressfreien Tagesablauf. Oft ist es so, dass der gestresste Körper, wenn er zur Ruhe kommt besonders angreifbar ist. Lass dies nicht zu und sorge von vornherein dafür, dass der Stress nicht in deinen Alltag gelangt. Gönne Dir regelmäßig Pausen. In der Mittagspause bietet sich ein kleiner Spaziergang meist prima an.

Der Krankheit vorbeugen – Greif schnell ein

Lasse den Viren gar nicht erst die Chance. Bei den ersten Anzeichen kannst du schon eingreifen. Ist der Virus erstmal da, bekommt man ihn nicht so schnell wieder weg. Wenn du Dich an die oben genannten Tipps und Kniffe hältst, sollten es Viren schwer haben. Gerne berate ich Dich und helfe Dir gesund und munter durch den Winter zu kommen. Mit meinen physiotherapeutischen Tipps, sowie meinen Leistungen als Personal Trainerin stehe ich für mehr Lebensvitalität und gehe mit Dir gemeinsam Deinen ganz eigenen Weg. Die Symbiose zwischen diesen beiden Leistungen schafft ein angenehmes und gesundes Lebensgefühl. Ich helfe Dir, Deinen Körper zu stärken. Niemand mag krank im Bett liegen, auch Du nicht. – Jetzt Anfragen für einen Beratungstermin.